Welches Geschlecht hat Sexismus?

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA„Paula kommt“ wieder. Schockiert bin ich schon, überrascht jedoch nicht. Irgendwie konnte man sich das schon denken. Sex sells und dabei wird es wohl immer bleiben, solange es Hirnareale gibt, die befriedigt werden wollen. So wie ich beim letzten Zuschauen nach einigen Minuten genug hatte, so reichte diesmal die Werbung. Nach 22 Uhr strahlt SIXX eine Version des Programm-hinweises aus, in der die Expertin und ihre Interviewpartnerin sich gegenüber sitzen, in riesigen Sesseln, und dazwischen steht ein nackter Mann mit einem SIXX-grünen Balken im Schritt. Bin ich verklemmt, oder ist das schon zu viel? Was auch immer mit mir los sein mag, ich finde es nicht interessant genug, die Sendung zu gucken, um dann festzustellen, ob in der Sendung selbst der Balken fällt, oder Bestand hat. Ich frage mich auch, wie das wohl ist neben einem nackten Mann zu stehen, während man interviewt wird zu seiner Sexualität. Vielleicht bin ich verklemmt, vielleicht steh ich einfach nur drüber. Ich weiß es nicht, wie denkt man da draußen? Man muss wohl anders denken als ich, weil in den letzten Stunden ein Countdown läuft, wie bei irgendeiner Talent- oder Gesangsshow. Und das würde der Sender doch nicht tun, Weiterlesen

Vor den Wolken kommt die Hölle

687196_original_R_B_by_Uwe Wagschal_pixelio.deDer Dortmunder Flughafen, von dem ich in den Urlaub geflogen bin, hat als Slogan „einfach fliegen“. Aber einfach war da gar nichts. Vielleicht nur nicht für mich, wobei als unabhängiger Beobachter hatte ich den Eindruck, dass man das Eine oder Andere für die Mitarbeiter ändern könnte, um für sie das Fliegen anderer einfacher zu machen. Vielleicht ist sieben Uhr morgens am Flughafen keine gute Zeit, für keinen.

Der Check-In war noch so, wie man ihn erwartet hätte. Ich wurde sogar gefragt, ob ich im Rollstuhl, der unerklärlicherweise mitkommen sollte, bis zum Abflug sitzen bleiben, oder ob ich in den flughafeneigenen umgesetzt werden wollte. Was nehme ich da wohl? Wenn ich schon die Wahl habe, was mir suspekt vorkam. Das ist wieder so eine Stelle, an der ich gerne meine Situation mit der Situation eines Anderen vergleichen wollen würde. Ich würde gerne wissen, wie ein anderer darüber denkt, wenn man ihm vorschlagen würde, wollen sie ihre Hose anbehalten, oder wollen sie eine andere anziehen, Weiterlesen

Frech, frecher, Elbers

SAMSUNG CAMERA PICTURESWas alles so passiert wenn man mal im Urlaub ist. Dann verpasst man eine Menge. So habe ich erst jetzt den Artikel der Rheinischen Post über den Gesundheitszustand des Oberbürgermeisters vom 12. April gelesen. Tja, erst mal wusste ich nicht was ich sagen sollte, dann war ich sprachlos und dann fehlten mir sogar die Worte. Wo soll ich nur anfangen. Sicher, ich will einiges kritisieren, aber was denn zuerst?

Muss ein Artikel in der Rheinischen Post nicht ein bisschen neutraler verfasst sein, oder sollte er das nicht zumindest versuchen? Ich finde es äußerst grenzwertig, ein Fototermin im Krankenzimmer stattfinden zu lassen, Weiterlesen

Die Frisur einer Mutter

587577_web_R_by_Souza_pixelio.de„Ich bin Mutter“ das sagte mal eine kluge Frau zu mir, die wohl sonst nichts anderes mehr hatte. Sehr diplomatisch, an der Stelle hätte sie auch sagen können „Deine Rasta sehen scheiße aus“. Damals hatte ich welche, nur zur Erklärung. Kurz bevor ich sie nicht mehr hatte, hatte ich die Idee, mich bei einer Bank zu bewerben. Und außerdem war ich von ihnen enttäuscht, weil sie irgendwann anfingen zu verfilzen, ich wollte sie glatt und das sah nicht gut und kontrolliert aus. Es hatte eher was von eingewebten Teppichfransen.

Ich mag es ungewöhnlich und doch klassisch. Ich hätte gerne Rasta gehabt, mit denen ich sonst jegliche klassischen Frisuren machen könnte. Aber zumindest habe ich eine Erfahrung gemacht. Ich glaube die Idee sich zu verändern, Weiterlesen

Kurzmitteilung

Kurzmitteilung

DenkblaseGestern der 33. Geburtstag. Ich wünschte, ich hätte am 32. Geburtstag die Fältchen rund um meine Augen gezählt, denn dann wüsste ich, wie viele neu dazugekommen sind. Aktuell sind es 8 unterschiedlicher Tiefe, Breite und Länge. Vielleicht hätten sie dieses Ausmaß nicht angenommen, wenn ich nicht versucht hätte, sie weg zu lachen.

Ich hab mal in so einer wissenschaftlichen Sendung, vielleicht bilde ich es mir nur ein, gesehen, dass die Macken und Kanten eines Gesichtes mit dem Alter den Charakter, das Wesen eines Menschens zeigen. Dass Gesichter von Menschen, die sehr viel ihr Leben lang gelacht haben, im Alter freundlicher wirken. Vielleicht ist es aber auch nur eine These zum Trost, wenn die Einbildung nicht ausreichen sollte. Aber werden die Falten nicht so zu Kratern? Vielleicht sollte ich auch nach einem Mittelweg suchen, mir bei jeder Gelegenheit eine neue Variante einer Antifaltencreme kaufen und auf das Beste hoffen.