Welches Geschlecht hat Sexismus?

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA„Paula kommt“ wieder. Schockiert bin ich schon, überrascht jedoch nicht. Irgendwie konnte man sich das schon denken. Sex sells und dabei wird es wohl immer bleiben, solange es Hirnareale gibt, die befriedigt werden wollen. So wie ich beim letzten Zuschauen nach einigen Minuten genug hatte, so reichte diesmal die Werbung. Nach 22 Uhr strahlt SIXX eine Version des Programm-hinweises aus, in der die Expertin und ihre Interviewpartnerin sich gegenüber sitzen, in riesigen Sesseln, und dazwischen steht ein nackter Mann mit einem SIXX-grünen Balken im Schritt. Bin ich verklemmt, oder ist das schon zu viel? Was auch immer mit mir los sein mag, ich finde es nicht interessant genug, die Sendung zu gucken, um dann festzustellen, ob in der Sendung selbst der Balken fällt, oder Bestand hat. Ich frage mich auch, wie das wohl ist neben einem nackten Mann zu stehen, während man interviewt wird zu seiner Sexualität. Vielleicht bin ich verklemmt, vielleicht steh ich einfach nur drüber. Ich weiß es nicht, wie denkt man da draußen? Man muss wohl anders denken als ich, weil in den letzten Stunden ein Countdown läuft, wie bei irgendeiner Talent- oder Gesangsshow. Und das würde der Sender doch nicht tun, wenn er nicht bestimmte Erwartungen an dieses Format hätte. Wobei die anderen Sendungen, die da über Wochen hinweg angepriesen werden, sind ja meiner Meinung nach auch nicht besser. Vielleicht ist es ja nicht meine Einstellung zu Sexualität, sondern ein prinzipielles Problem mit den Formaten im privaten Fernsehen, was ich habe.

Eine Art der Gleichberechtigung? Wenn wir doch mal ganz ehrlich sind, man sieht im Fernsehen doch mehr nackte Frauen, als Männer. Man regt sich über ein Video zu „Blurred Lines“ von Robin Thicke, in dem nackte Frauen mit den Hüften wackeln, auf. Frauenfeindlich und so weiter. Was man sich wohl dabei gedacht hat, ausgerechnet dieses Lied als Titelmelodie für „Paula kommt“ zu nehmen. Wieder einmal so eine Stelle, an der ich mich frage, was wird gelobt, das Lied, oder seine Begleiterscheinungen. Im ersten Moment ist es mir gar nicht aufgefallen und bis es nicht mehr überall besprochen und gezeigt wurde, ließ es mich an meinem Hörvermögen zweifeln. Ein nackter Mann in einer Frauensendung. Ist das Aufklärung, während das andere sexistisch ist? Oder zahlt man da irgendwas mit der gleichen Münze zurück? So simpel kann es doch nicht sein, hoffe ich. Ich hoffe nur, dass in der Sendung, die ich wohl nicht sehen werde, es dienlich sein soll, um die Anatomie des Mannes zu erklären, weil sie doch in all den Jahren der Frauenunterdrückung uns verborgen blieb. Und jetzt müssen wir alles auf einmal, ohne Sinn und Verstand, nachholen. Aber am lebenden Objekt, ist das wirklich so viel interessanter? In der Schule hätte man mir jetzt sicher vorgeworfen, dass ich ja keine Ahnung hätte und zu unerfahren wäre, Sexperten gibt es ja überall. Mittlerweile habe ich aber jedoch den einen oder anderen nackten Mann gesehen. Und es ist nicht nur beim Gucken geblieben. Ich frage mich, ob es mir so viel Spaß gemacht hätte, wenn ich alles was ich getan habe nach Anleitung gemacht hätte. Wer es braucht, soll’s haben.

Aber muss ein nackter Mann sein? Haben Frauen sowas nötig? Es ist doch genauso abfällig, wenn ein Mann als Dekoelement dient, wie es bei einer Frau der Fall wäre. Oder soll das in dem Fall Normalität suggestieren? Und normal ist bei mir, dass ich sehr oft SIXX gucke, wegen der Serien, wegen der Sendungen und wegen der Filme und ich weiß nicht und ich möchte jetzt nicht wieder in den Raum stellen, ob ich verklemmt bin, aber ich möchte keine Angst haben müssen, dass die Werbung mit der Paula kommt. Mein Sohn ist 9 Jahre alt. Es ist nicht möglich, dass er den Raum verlassen muss, wenn bei SIXX die Werbeeinblendung einsetzt. Und ich habe in meinem Leben so viele Erziehungsratgeber gelesen, wie Sexratgeber. In beiden Bereichen meines Lebens bin ich auch sonst gut gefahren, ohne all dies geballte Wissen. Muss wohl sehr ausgeprägte Urinstinkte haben. Das ist wohl ein Thema, worüber ich mir ein andern Mal Gedanken machen sollte. Auch wenn die Werbung tagsüber verharmlost ausgestrahlt wird, einige nennenswerte Höhepunkte der Sendung müssen wohl genannt bleiben. Verdammt nochmal, wie soll ich meinem Kind erklären was ein Orgasmus ist?

(Foto: Thomas Max Müller  / pixelio.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s