Neue Frisur

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wie man hier gut erkennen kann, habe ich eine neue Frisur. Hatte ich ja schon mal, aber damals mochte ich nicht so gerne Fotos von mir und leider ist es dann so gekommen, dass ich innerhalb eines halben Jahres kein einziges Foto gemacht habe. Diesmal will ich aus meinem Fehler lernen und siehe da es stimmt wohl, eine Frisur verändert den Menschen. Trotz der durchaus ausgeprägten Geheimratsecken fühle ich mich toll. Mal was anderes, nicht immer nur dieses glatte, was subjektiv betrachtet, von Tag zu Tag biederer wurde.

Eine Frisur, die sonst niemand hat. Ich habe auch im Internet natürlich recherchiert wie ich die Kopfhaut dazu kriege nicht ganz so auffällig zu sein, aber irgendwie scheinen Rastas nicht ganz so verbreitet zu sein. Überall nur Dreadlocks. Also wenn ein bisschen unüblich, dann muss man schon komplett raus aus der Norm? Finde ich übertrieben. Ich glaube nicht, dass mir passend zu der Frisur Birkenstock-Sandalen stehen würden. Nein, ich mag es eher so ein bisschen anders, individueller, aber dann doch geordnet. Und das schönste ist, wenn es mir dann nicht mehr gefällt, kann ich es wieder rückgängig machen, ich bin völlig flexibel.

Aber bis dahin sind mir die Blicke der anderen sicher. Ich kann das einfachste, was der Kleiderschrank hergibt, unauffälligst kombinieren und es sieht immer noch nach mehr aus. Das stärkt das Selbstbewusstsein ungemein und ich fühle mich besser, um es philosophisch auszudrücken oder spirituell, ich gewinne Abstand und Überblick.

Auch wenn ich das eine oder andere Mal höre, dass die andere Frisur besser war, so macht es mir nichts aus, ich glaube, dass es einfach ungewohnt ist. Und wer möchte schon aussehen wie alle anderen. Es ist zwar schön zu sehen, was gerade immer angesagt ist, aber ich mag die Sachen, die man nicht an wirklich jedem sieht, lieber. Und sollten, auch wenn ich das nicht glaube, alle um mich herum plötzlich mit kleinen Zöpfen rumlaufen, so hätten meine ihren Reiz für mich verloren. Die Haare wären kurz oder sie wären so glatt wie ein Glätteisen es nur zulässt. Denn in ein Raster, hehe, habe ich eigentlich noch nie so wirklich gepasst. Und um so eher man das akzeptiert, um so besser ist es, oder?

Was sagt ihr denn zu meiner Frisur?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s