Wenn Rollstuhl einfach wäre.. (15)

SAMSUNG CAMERA PICTURESWas ich wahrscheinlich nie vergessen werde aus diesem Gespräch ist, dass ich keine Email mehr an ein Sanitätshaus schreiben soll. Und man könnte sie auch nicht zwingen, Emails als Kommunikationsmittel zu verwenden. Ich glaube, der Mitarbeiter der AOK dachte wirklich, wenn es darum geht, den Termin für morgen zu bestätigen, den Termin für morgen abzusagen, einen Termin anzufragen und das alles kurzfristig, dass ich die Email verwende. Angesichts der Tatsache, dass das Gespräch für mich sehr anstrengend war, war ich an dieser Stelle doch belustigt, auf der anderen Seite zeigt es mir natürlich, was man von meinem rationalen, die Situation einschätzenden Gedankengängen hält. Ich weiß nicht, wie überraschend die Erklärung war, dass ich Mitte Juni einen Termin für Ende Juli angefragt hatte. Das müsste doch legitim sein.

Das Sanitätshaus wär‘s auch nicht gewohnt, denn 98% der Kunden eines Sanitätshauses sind alte Leute. Die schreiben keine Emails. Nun ja, das kenn ich teilweise anders. Das ist eine Sache. Eine andere Sache ist, dass es wohl auch ganz oft so sein wird, dass die Tochter, die Enkel für die Oma das Ganze mit dem Sanitätshaus klären werden. Die werden ja wohl dann nicht mehr ganz so alt sein. Was ist denn mit den Mitarbeitern der Pflegedienste und Heime? Und bei genauerer Überlegung finde ich, 98% ist eine hohe Zahl, die es mir schwerfällt zu glauben. Das klammert ja praktisch alle unfall- und krankheitsbedingten Behinderungen aus. Schön für diese Leute, ich zweifele trotzdem an der Statistik. Davon mal abgesehen, dass auch Arbeitsabläufe effizient sein sollten und das Hinterhertelefonieren sicher nicht das effizienteste ist, frage ich mich, ob das nicht eine Investition in die Zukunft ist. Ist es nicht so, wenn ich jetzt jung bin, dass ich mit der Zeit alt bin? Sprich, irgendwann ist die Generation, für die die Kommunikation per Email das selbstverständlichste war, ein Teil dieser 98%. Nun ja, vielleicht wissen sie ja, was sie tun. Für den Mitarbeiter der AOK war es selbstverständlich mit diesem Medium zu kommunizieren, aber die Barmer, die hatte zum Beispiel ein Problem mit Hacking, Datenschutz, was auch immer. Und das es ja gar nicht so unberechtigt ist, im Sinne von Datenschutz auf Email verzichten zu wollen. Ja, okay. Darf ich das dann verbuchen unter „Wenn ich geahnt hätte, dass ich hinfalle, hätte ich mich hingelegt“?

Oder so was wie, warum die Lebensmittelkontrollen erhöhen, wenn man auch die Nahrungsaufnahme einstellen kann? Warum Maßnahmen gegen den Terror einrichten, wenn man auch einfach alle Verdächtigen aus dem Land jagen kann. Ach ja, wenn wir schon mal bei dem Thema sind, wann baut man endlich die Mauer um die Hurricans herum? Oder formulieren wir das mit den Worten des weisen Mannes, der vielleicht in anderen Zusammenhängen gesagt hat, oder hat er das gar nicht gesagt, aber im Grunde heißt es dasselbe. Um es noch eindeutiger zu sagen: Klimaschutz hin oder her, manche Thesen lassen sich auf alles beziehen. Wir sollten die Probleme bestreiten in der Hoffnung, dass sie dann nicht mehr da sind.

Spaß beiseite, ich bin genervt. Anstatt dass die überlegen, was man verbessern könnte, auch im eigenen Sinne, verschwendet man viel zu viel Zeit darauf, mir zu erklären, was alles nicht geht. Bin ich so ein Freak? Ist es wirklich viel zu viel erwartet, was ich da möchte? Ist es wirklich eine Alternative, darüber nachzudenken, wie es mir in anderen Ländern gehen würde oder zu anderen Zeiten? Und ist es wirklich sinnvoll, nur noch dafür dankbar zu sein, welche Möglichkeiten mir zur Zeit geboten werden? Jetzt könnte ich noch weiter anfangen zu spinnen, vielleicht denke ich das nächste Mal darüber nach, wenn ich im Flugzeug in den Urlaub fliege. Zwei Aspekte, die ihrer Zeit bestimmt auch fraglich waren und mittlerweile selbstverständlich sind.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s