Gedanke des Tages

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Geduld ist nicht alles. Geduld kann gleichgestellt werden mit Stillstand, Verharren, Aushalten. Wenn du was verändern willst, darfst du keine Geduld haben.

Advertisements

Facebookerfahrung die 10.

Screenshot_2017-04-25-18-11-16ich hätte betonen sollen, da willst du jemanden unbedingt sprechen, und der ist dir total wichtig, und dann ruft man nur einmal an? Klar, es ist peinlich, dass ich nicht ran gegangen bin und klar, es ist noch blöder, dass wir zwar miteinander verabredet waren und ich nicht angerufen habe, aber nur einmal? Ist schon ein bisschen blöd, oder? Armselig. Oder bin ich zu streng und sollte mir erst mal an die eigene Nase packen? Aber ich hätte gedacht, dass er das öfters mal probiert oder chattet er mit 20 anderen parallel und hat es deswegen nicht nötig, es öfters bei mir zu probieren? Irgendwie ist die Vorstellung dann doch abturnend. Und dann war er noch zickig, und vielleicht ist das berechtigt, aber das ist dann auch wirklich nicht mehr sexy, wenn dann jemand zickig ist, den man eh nicht so dolle findet. Natürlich habe ich versucht, mich zu entschuldigen und versprochen, mich zu melden. Aber irgendwie, die Reaktion war auch nicht mehr die, die ich mir gewünscht hätte. Und ich hatte keine Lust mehr, mich da großartig zu engagieren. Ich weiß, ich hatte einen Fehler gemacht, aber irgendwie war es das Ganze nicht wert. Ich weiß, es war schon doof, ihn zu verstimmen wegen einem Typen, den ich nie treffen werde und so weiter, aber nee, da bin ich mir doch zu schade. Kann doch mal passieren, oder? Weiterlesen

Invacare they can (2)

Invacare RollstuhlEingeführt wurde der Rollstuhl mit einer Lichtershow. Und er stand die ganze Zeit da und es war schon komisch, es ist ein Fluch. Der Mittelradantrieb, wo hatte ich das nochmal gesehen? Und da weiß man auch, dass gleich gesagt wird, dass er auf der Stelle drehen kann und so. Und auch dieser Rollstuhl würde für mich nicht in Frage kommen aber die Steuerung wäre eine Überlegung wert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Steuerung mit Touchscreen nicht auf einen Rollstuhl mir Vorderradantrieb montieren könnte. Verfalle ich an dieser Stelle der Manipulation, weil ich jetzt was Leckeres zu essen bekommen habe oder will ich nur das Sanitätshaus ärgern, indem ich einen weiteren Rollstuhl vorführen lasse, bevor es zur endgültigen Bestellung kommt? Oder will ich mich an Permobil rächen, weil ich in all der Zeit keinen Kuli bekommen habe? Vielleicht hatte ich auch keine Lust einzelne Knöpfe mit Abnutzungserscheinungen mit Tesafilm zu verkleben. Denn die Argumentation, dass man ja nicht immer alle Funktionen sehen muss, auch wenn man sie nicht benötigt ist einleuchtend aber wenig überzeugend. Weiterlesen