Die Schönheitskönigin und die Mama

744880_web_R_K_B_by_Jörg Brinckheger_pixelio.deWürde ich mich als das Idealbild einer Frau bezeichnen? Nein. Was auch immer das Idealbild einer Frau ist, setzt sich wahrscheinlich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen. Die Wespentaille, die romantische Art, Interesse für das Anziehen und Aussehen, den Muttertier-Instinkt. Ich gebe zu, zum Weiterlesen

Dekolltismus

751366_web_R_by_fritz zühlke_pixelio.deAuch wenn ich gestern Shoppingqueen gesehen habe, will ich mal nicht darüber schreiben, aber ohne Klamotten komm ich auch diesmal nicht aus. Mal wieder Karnevalszeit. Habe ich schonmal geschrieben, dass ich immer behaupte, dass ich Karneval nicht mag, und dann wenn es soweit ist, dann ist es zu spät, dann habe ich kein Kostüm, verkleide mich nicht und es dann sein lasse? Dann bereue ich es. Ich bin spießig, verklemmt. Habe einen Stock im Arsch, der mir sicher das Sitzen sehr schwierig machen würde, aber im übertragenden Sinne stimmt das bestimmt. Im Grunde beneide ich die Menschen, die ausgelassen feiern können. Das einzige was ich an Karneval nicht mag, neben den Scherben und ggf den Kontakt mit meinen Reifen, sind die Frauen. Nicht Frauen im Allgemeinen. Wenn das der Fall wäre, hätte ich ein Problem Weiterlesen

Kleine Tricks und das grosse Abnehmen

SAMSUNG CAMERA PICTURESWer kennt das nicht, man hat einfach zu viel drauf. In meiner speziellen Situation bringt es nichts, sich mal vorzunehmen die Treppe zu benutzen und nicht den Aufzug. Den Rollstuhl, der die Treppe rauf und runter fahren kann, den gibt’s ja noch nicht. Und sogar wenn, würde das meinen Kalorienverbrauch nicht erhöhen und den Fettanteil senken. Nein, ich muss kreativ werden. Besonders schwierig hierbei ist, dass ich nicht besonders fit bin und witzigerweise gibt es nicht so viele brauchbare Tipps im Internet wie ich gehofft habe. Obwohl das amerikanische Yoga im Sitzen recht interessant aussah und beim Zumba Weiterlesen

Mode, Behinderung und ich

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Hier ein paar Fragen, die ich für einen Artikel zum Thema „Behinderung und Mode“ beantwortet habe. Auch wieder deutlich zu erkennen, dass die Behinderung nicht völlig wegzureden ist, trotzdem gilt ihr weder mein Interesse, noch meine Aufmerksamkeit. Und so im Nachhinein gelesen, fällt mir mal wieder auf, dass ich mich ganz toll finde mit all meinen Macken und Kanten und das wohl schon eine ganze Weile, was meint ihr? Weiterlesen

Wohlbefinden

imageEin Text, den ich hätte vor einigen Tagen, Wochen, wie auch immer, schreiben sollen. Denn da wusste ich noch nicht, dass das Abnehmen ins Stocken kommen würde. Da ging es mir gut, sehr gut. Ich konnte anziehen, was ich wollte, ich sah immer, wie ich fand, zum Anbeißen aus. Kleiner Kommentar am Rande: ich war nicht alleine mit dieser Meinung. Dass man das ein oder andere Kompliment auf der Arbeit oder sonst wo bekommt, ist das eine. Das Andere, dass dabei die eine oder andere Telefonnummer Weiterlesen