Sehen und gesehen werden

DSC_3975DEigentlich heisst es ja: „Juhu, ich bin im Fernsehen“. Stimmt nicht, zumindest nicht grade. Ich bin in der Zeitung. Vielleicht mach ich es mir manchmal komplizierter als es ist, aber… vielleicht bin ich nur undankbar. Als ich dass Foto zu dem Artikel über mich in der Rheinischen Post (http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/manchmal-bin-ich-die-behinderung-leid-aid-1.4407051) gesehen habe, war ich erst geschockt, dann sauer, dann habe ich das ganze bereut und zum Schluss habe ich angefangen zu weinen und Weiterlesen