Erinnerung

224630_web_R_K_by_msommer_pixelio.de

Hey Leute, zur Erinnerung hier ein gesellschaftskritischer Text vom 13. Dezember 2015 über mich, Deutschland, Polen und mein Zugehörigkeitsgefühl. Bis heute hat sich daran nichts geändert.

https://dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com/2015/12/13/zugehoerigkeitsgefuehl/

 

 

(Foto: msommer / pixelio.de)

Hilfe, Flüchtlingsinvasion

304650_web_R_by_Walter Reich_pixelio.deIch hatte schon mal öfter geschrieben, dass ich öfters mal Urlaub in Polen mache. Und wenn man die Medien aufmerksam verfolgt, dann reist man auch mit einer gewissen Spannung dort hin, kann es kaum erwarten zu sehen, wie es sich vor Ort verhält mit bestimmten Einstellungen. Oft war ich auch enttäuscht, weil worüber ich gerne mehr erfahren hätte, das wurde nicht erwähnt. Und wie so oft, wenn Weiterlesen

Zugehörigkeitsgefühl

224630_web_R_K_by_msommer_pixelio.deIch habe es nie geschrieben, auch wenn man sich das vielleicht denken konnte, eigentlich bin ich woanders geboren. Wenn man in letzter Zeit die Texte genau gelesen hat, hatte man vielleicht die leichte Vermutung, dass es vielleicht Polen sein könnte. Jaa, ich und Polen, ja darüber könnte man schon fast wieder einen eigenen Blog schreiben. Ich könnte jetzt behaupten, dass ich nicht weiß, wie es zu dieser eigenartigen Verbindung kommt, aber im Grunde, wäre das falsch, ich weiß es ganz genau. Die Episode war vielleicht kurz, vergleichsweise kurz, aber sie hat große Spuren hinterlassen. Spuren, die ich nicht Weiterlesen

Berichterstattung

304650_web_R_by_Walter Reich_pixelio.deWas ist Berichterstattung und wie muss Berichterstattung aussehen? Es ist wohl jedem klar, dass Neutralität in der Berichterstattung relativ ist. Man muss sogar ein Stückchen weitergehen, spätestens seitdem ich im Ausland die letzten Tage war, fiel mir auf, dass man davon ausgehen muss, dass die Berichterstattung die Meinung im Weiterlesen

Mission: Geschichtsschreibung

69316_web_R_by_Uwe Steinbrich_pixelio.deWir haben ihn, den Pokal, aber ich glaube trotzdem nicht, dass die Welt einen Beitrag von mir braucht, in dem ich schreibe, wie toll das doch ist, usw. Das können andere viel viel besser als ich. Und ich glaube, mittlerweile ist man so sehr mit mir und meinem Blog vertraut, dass man auch weiß, dass das nicht meine Art wäre. Wobei, ich bin im Nachhinein froh, dass ich so ein Ekelzeug auf den Fingernägeln trage, sonst wären die wahrscheinlich alle ab gewesen vor lauter Spannung. War ja auch recht knapp.

Die WM vorbei, der Titel unser. Was jetzt? Wer Weiterlesen