Erinnerung

366847_web_r_b_by_jutta-kuhl_pixelio-de

Hey Leute, hier ein Text über die Rollenverteilung von Mann und Frau, anhand eines besonders cleverem Exemplar aus meiner näheren Umgebung analysiert. Viel Spaß beim Lesen.

https://dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com/2017/03/12/der-frauenversteher/

 

Weiterlesen

Transitideen

199890_web_R_B_by_Tobias Bräuning_pixelio.deIch bin ja kein politischer Mensch, zumindest behaupte ich das. Was heißt das aber auch schon? Ich glaube aber aktuell kann man sich dem ganzen auch nicht entziehen. Das ich keine großen Stücke auf die CSU halte, ist schon mal durchgedrungen, oder? Ich glaube, wenn ich das wirklich detailliert darstellen wollen würde, was ich genau von dem Altherrenverein halte, könnte man rechtlich vorgehen und das kann ich mir bekanntlich, wie auch schon erwähnt, nicht leisten. Auf der anderen Seite muss ich sagen, ja, die Flüchtlingsdebatte, das ist weniger Transit als Sackgasse, irgendwo hört’s auf. Bis zum nächsten Mal. Mir persönlich ist das ehrlich gesagt viel lieber als das Fußballthema. Boah, wie lange noch. Aber ich lenke ab.

Was ich mich wirklich frage, Weiterlesen

Gedanke des Tages

 

69316_web_R_by_Uwe Steinbrich_pixelio.de    Schon letzte Woche als Polen gespielt hat habe ich mir gedacht, dass sie im Grunde ehrlich sind wenn sie Angst vor den Flüchtlingen haben, denn die bösen Afrikaner sind nun mal besser als sie. Wer weiß für welche Bereiche das noch gilt. Sie werden wohl wissen, woran das liegt.

 

Weiterlesen

Neue Erfahrung (21) – Fluchtgefahr

304650_web_R_by_Walter Reich_pixelio.deUnd kann man das nicht wirklich nachvollziehen, dass jemand sein Leben verbessern möchte? Wie hieß damals noch dieser Plan nach dem II. Weltkrieg mit dem Deutschland geholfen wurde sich zu regenerieren? Gab es da nicht auch irgendeine Art Unterstützung? Wie wäre es den gewesen, wenn man nicht geholfen hätte? Uns geht es doch hier so gut, dass wir vielleicht gar nicht mehr wissen können, wie es ist, wenn man nicht weiß was man essen soll. Doch das wissen wir schon, aber das „was“ ist was anderes. Da ist die Auswahl die Qual. Aber das ist ein Luxusproblem. Ich meine wirklich, wenn man nicht weiß was man essen soll, Weiterlesen

Der Frauenversteher

366847_web_r_b_by_jutta-kuhl_pixelio-deNach dem Konsumopfer jetzt auch der Frauenversteher. Witziger Weise unterscheiden sich die Vorlagen in der Realität gar nicht so sehr voneinander wie man denkt. Vielleicht ist es auch die Aufgabe meines Lebens, herauszufinden, wie es dazu kommt, dass ich alle Kuriositäten der menschlichen Abgründe kennen muss. Sogar in meiner unmittelbaren Umgebung. Hatte ich schon mal erwähnt, dass es kein Zufall sein kann? Dass das Universum mich quasi dazu zwingen will, darüber zu schreiben, was es für Charaktere, Einstellungen und Profilierungszwängen da draußen gibt. Es ist auch für mich unglaublich, wenn ich darüber nachdenke. Ich fühle mich wie Mario Barth nur ohne Bart. Hat man Mario Barth überhaupt Bart?

Heute also der Frauenversteher. Eigentlich bin ich blöd, dass ich den Titel jetzt schon verwende, weil wie ich gleich Weiterlesen