Haaresbreite

IMG-20180822-WA0002.jpgAlso schön, ich sah scheiße aus. Was mache ich jetzt damit? Möglichkeit a): Ich akzeptiere das für eine Weile. Denn wie schon gesagt, neue Frisuren zu akzeptieren, viel mir schon immer schwer. Möglichkeit b): Ich heule rum, weil ich mir für so nen Scheiß einen Tag frei genommen habe. Hat sich voll gelohnt. Nunja, nun kann ich weder Geduld, noch Akzeptanz. Da war noch ein Friseur in den Bilker Arcaden. Noch ein Vorteil eines Einkaufszentrums. Nicht nur barrierefrei, nein auch alles vor Ort und vor allem in mehrfacher Ausführung, wie ich feststellen musste. Also ging ich zum Friseur.. nochmal, und ließ mir die Haare erneut schneiden. Hier wirkte das schon seriöser. Hier ging nicht ‚einfach so vorbeikommen‘, hier brauchte ich einen Termin. Aber es ging noch am selben Tag. Aber will ich, dass meine Haare kürzer werden?

Weiterlesen

Advertisements

Haarspalterei

IMG-20180822-WA0001.jpgIch war beim Friseur mal wieder. Und jetzt meine ich mein Kopfhaar. Die Rastas mussten weg. Ich hatte das sicher schon einmal erwähnt, dass ich Friseure nicht mag. Das man immer dazu neigt, nicht zufrieden zu sein, ich zumindest. Aber was getan werden muss, muss getan werden. Die Rastas kamen zuhause weg und das, was von ihnen übrig blieb, hatte einen neuen Schnitt nötig.

Weiterlesen

Haar krass

593755_web_R_B_by_Nadrci_pixelio.deIn letzter Zeit investiere ich in mich und meinen Körper. Ich meine, es gibt aktuell keine Zinsen und weil die Gesetzeslage so ist wie sie ist, wobei sie sich ja auch schon gebessert hat, jetzt darf ich schon 5.000€ ansparen, nicht nur 2.600€. Aber wie gesagt bei der Zinslage bin ich sicher nicht die Einzige, für die sich eine Geldanlage nicht lohnt. Neuestes Projekt sollte sein, mir dauerhaft meine Haare entfernen zu lassen, an Stellen, wo ich sie wirklich nicht gut gebrauchen kann, auch wenn da die Sonne nicht hin scheint. Wer weiß, wann das noch nützlich sein könnte. Weiterlesen

Flugängste

409040_web_R_B_by_Dieter Schütz_pixelio.deEs gibt so Themen, über die ich ungern schreibe. Es ist ein Unterschied, ob man etwas ironisch darstellt oder ein Klagelied singen will. Ironisch mag ich total gerne, weil da kann ich mit Wörtern jonglieren und mich selbst auf die Schippe nehmen. Das ist wunderbar. Diese Sache mit den Klageliedern mag ich gar nicht. Ich möchte auch nicht außerhalb dieses Blogs als Weiterlesen