Erinnerung

283159_web_R_by_P. Storz_pixelio.de

Hey Leute, heute gibt es eine Erinnerung an ein Thema, das wahrscheinlich nie alt wird: Wie schützt man praktisch die Umwelt? Viel Spaß beim Lesen.

https://dasdenkeichduesseldorf.wordpress.com/2017/06/04/trink-und-weg/

Weiterlesen

Trink und weg

283159_web_R_by_P. Storz_pixelio.deEine heiß geführte Diskussion der letzten Tage, Wochen, wie auch immer. Dabei gab es dieses Problem schon immer, der Kaffee-To-Go-Becher. Trinken wir wirklich jetzt mehr Kaffee als früher? Ich weiß es nicht, ich habe immer meinen heißen Kakao getrunken und ich trinke ihn immer noch. Ich wüsste zu gerne, wer der Erste war, dem das Weiterlesen

PET – für den A.

PETDWer hat diese PET-Flaschen erfunden? Seitdem es diese Dinger gibt, bin ich nicht mehr in der Lage, selbstständig zu trinken. Konnte die Mehrwegflasche nicht höher bepfandet werden? Glasflaschen, ich verstehe, sind zu schwer und bergen eine Verletzungsgefahr. Die kann ich auch nicht heben. Aber so ein grobmotorikerfeindliches, plastikähnliches Etwas? Ist das Umweltschutz? Die anderen Flaschen konnten wenigstens wiederbefüllt werden, das hier wird nur entsorgt und neu gebastelt. Eine Flaschenidee in zweifachem Sinne.

Meine Handtasche hat gebadet, mein Tablet hat geduscht. Und ich? Ja , ich sehe aus als ob ich mir in die Hose gemacht hätte. Aber als Behinderte darf man das bestimmt. Ist ja normal. Also ins Fernsehen komme ich damit nicht. Ich hoffe es.