Hilfestellung

197368_web_R_K_by_Paul-Georg Meister_pixelio.deIn meinem letzten Polenurlaub habe ich mal wieder was erlebt. Nein, das ist noch nicht die Besonderheit. Meine Urlaube verbringe ich mehr oder weniger langweilig. Aber vielleicht muss ich dafür ein bisschen mehr ausholen, um auf das eigentliche Thema zu kommen. Die halten sich alle da für toll. Habe ich schon von meiner Tante erzählt, die einen beheizten Klodeckel hat? Die können alle was reißen. Es wird angegeben bis einem die Ohren bluten, kurz bevor sie sich nach innen ziehen. Was mir allerdings immer mehr auffällt, sind die Omas am Straßenrand, die Obst oder Blümchen verkaufen. Das ist keine Beschäftigungsmaßnahme und die machen das nicht nur zum Spaß. Nein, es ist dringend notwendig. Sonst kommen sie nicht über die Runden. Und mir imponiert das, dass man nicht nur bettelt, sondern auch dafür in Anführungszeichen arbeitet. Was der Garten halt so hergibt. Weiterlesen

Was man erlebt, wenn die IKEA-Tasche reißt…

SAMSUNG CAMERA PICTURESUnd plötzlich war die schöne IKEA-Tasche hin, der Henkel gerissen. Und das schon nach einem Jahr und zig Kilos, die sie transportieren musste. Also auf zu IKEA. Leider an einem Samstag, ich muss ja arbeiten. Schonmal kein gutes Omen. Und von mir aus, muss man ja nochmal umsteigen. Wiederholtes Dankeschön an die Fahrplanauskunft im Internet, denn den Anschlussbus aus der Superverbindung, habe ich verpasst. Dann einmal quer durch die Pampa und schon war ich da, im Möbelparadies für Fans der uniformierten Wohnform.

Um das Spektrum der Wohnideen für die Allgemeinheit erfassen zu können, wird man einmal quer durch das riesige Riesengebäude gelotst. Schön für Unentschlossene, blöd für Menschen wie mich, Weiterlesen

Spanische Küche

SAMSUNG CAMERA PICTURESDiesmal ging es zum Essen in die Altstadt  ins Santiago, weil ich Lust auf Fleisch hatte. Und wo ist es besser als beim Spanier? Witzig, ich guck mir immer die ganze Karte an und zum Schluss neige ich doch dazu, das zu nehmen, was ich immer nehme. Ich musste zwar länger warten, aber es hat sich gelohnt. Besonders schön hier, wenn man mit einem Kind da ist: die haben keine Kinderkarte. Stattdessen kann man sich nach eigenen Vorstellungen ein Gericht zur Zufriedenheit aller Weiterlesen

Sushi en masse

SushienmasseIch war mal wieder da Essen, wo auch schon gebalzt wurde, und zwar auf der Oststraße bei „Okinii“. Hier gibt es in einer angenehmen Atmosphäre japanisches All-you-can-eat. Was auch immer japanisch ist, weil es wird ja immer auf unsere Geschmäcker abgestimmt. Aber egal, obs japanisch ist oder nicht, ich finds genial.

Hier bestellt man über ein Pad, was mir anfangs schwer fiel, aber mit der Zeit habe ich genug Übung bekommen. Wenn man die Bestellung mal überwunden hat, Weiterlesen