Facebookerfahrung die 9.

Screenshot_2017-04-25-18-11-16Also ich rief an. Seltsames Gefühl mit vielen Erwartungen. Und er war so nett. Wir haben uns richtig gut unterhalten. Ich hatte immer noch meinen Vorsatz im Hinterkopf, dass ich ihm erklären würde, dass das nicht geht, dass das keinen Sinn hat, dass das zwar lustig ist, aber wenn er etwas anderes sucht, muss er weiter gucken, denn ich bin nicht interessiert. Ich dachte, das ganze wäre ein Witz gewesen und wenn ich falsch verstanden habe, dass es für ihn kein Witz war, so tut es mir leid. Ich weiß nicht, ob er das wirklich verstanden hat, aber er wollte dann plötzlich nur noch mit mir reden, und ohne, dass ich es gemerkt hatte, telefonierte ich mit ihm eine Stunde. Und dass auch nur, weil ich aufhören musste, sonst hätte ich weiter telefonieren können. Ich versuchte, die Sache nochmal zum Abschluss zu bringen, aber irgendwie hatte er das noch nicht so ganz verstanden. Er bat mich, nochmals anzurufen bei ihm und es machte keinen Sinn, es nochmal anzufangen, also sagte ich zu. Vielleicht, wenn ich ihm es dann später erkläre, würde er es verstehen. Weiterlesen

Advertisements

Facebookerfahrung die 8.

Screenshot_2017-04-25-18-11-16stattdessen fand ich es lustiger, mich mal zu erkundigen, warum ich denn überhaupt gefragt werden würde. Gäbe es bei ihm denn keine Frauen mehr in Gambia, wären die alle ausgestorben? Es wurde ignoriert, dabei wäre die Antwort doch so interessant gewesen. Ich meinte auch, dass ich gar kein Geld für die Hochzeit hätte, dass er das alles zahlen müsste. Außerdem wäre das in Deutschland sowieso üblich, kulturell unabdingbar, dass Männer alles bezahlen. Gut. Dann musste er zur Arbeit und ich dachte, ok, wir sind fertig. Aber dann fiel mir noch was Lustiges ein, man steigert sich auch immer so schön da rein, wenns soweit ist. Und ich meinte zu ihm, das wäre gut, denn ich bräuchte ja das Geld. Wirklich, ich fand mich sehr, sehr witzig. Dann erklärt er mir noch, dass Liebe nichts mit Geld zu tun hätte. Und ich meinte: „Viel Spaß auf der Arbeit und danke, ich hatte sehr viel Spaß mit dir.“ Weiterlesen

Facebookerfahrung die 7.

Screenshot_2017-04-25-18-11-16Mr. X war sehr bemüht. Recht schnell erzählte er mir dann, dass er mich ja lieben würde. Und ich dachte mir dann: Oh mein Gott, oh mein Gott. Da gibt sich einer Mühe alle Klischees auf einmal zu verwenden. Oder ist es das nicht? Sagt man es schwarzen Männern nicht immer nach, dass sie schnell mit „I love you“ kommen? Was soll das? Denkt er, ich bin doof? Hat das schon mal geklappt? Egal, probieren wir mal aus, was passiert, wenn man darauf eingeht. Irgendwie hat er das dann doch niedlicher gemacht. Der wollte erst mal wissen, ob ich Single wäre. Ich war davon wenig beeindruckt. Ich glaube, ich hab noch nicht mal die ersten paar Male zurückgeschrieben. Er hat nur eine Rückmeldung von mir bekommen, er könnte ja auf meine Seite gehen, wenn er mehr über mich erfahren möchte. Das mach ich immer, wenn die sich ohne Grund melden. Meistens erledigt sich das dann, aber er blieb dran. Weiterlesen

Wie das Ungeziefer

Besuch am frühen Abend ....Ich habe vor einer ganzen Weile, vielleicht sogar schon länger, „Die Verwandlung“ von Kafka gelesen. Das war mal einfach so eine Idee, weil ich das schon mal früher lesen wollte und dann hatte ich so eine Phase, wo ich ganz viele Bücher aus der Bücherei ausgeliehen habe. Verschiedenes, Ratgeber und so weiter und so fort. Eigentlich wollte ich dann von Kafka auch mehr lesen, weil mich das Ganze dann doch fasziniert hatte, doch leider unterschätzte ich meinen Zeitaufwand und mein Tempo. So blieb es nur bei der Verwandlung. Vielleicht irgendwann mal ein bisschen mehr, aber gerade habe ich nicht so den Hunger danach und auch nicht die Zeit. Weiterlesen

Facebookerfahrung die 6.

Screenshot_2017-04-25-18-11-16Ich habe überlegt, was ich schreiben soll. Ich war dann doch sehr sauer. Ich habe mich entschieden für ein „Ob wir noch was zu klären hätten?“. Boom, wieder gesperrt. Ehrlich, ich weiß, vielleicht hätte das etwas weniger vorwurfsvoll klingen können, auf der anderen Seite muss man sich ja auch fragen, mit wem man es zu tun hat und ob derjenige überhaupt für eine Klärung zur Verfügung steht oder daran interessiert ist. Muss man denn immer einen auf Bittstellerin machen, nur weil es auch andere Frauen im Internet gibt, mit denen er chatten könnte? Nee. Vielleicht muss ich das, ich weiß es nicht. Aber noch viel wichtiger ist es: ich will es nicht. Weiterlesen