Neue Erfahrung (19)

458627_web_R_by_Martina Taylor_pixelio.deSollte jetzt das Ganze für umsonst gewesen sein? Natürlich wollte ich nicht aus der Sache raus gehen, und das Gefühl gehabt zu haben, dass ich meine Zeit verschwendet habe, weil das ganze sowieso nicht echt war und so weiter. Das hört sich wirklich jetzt so sehr nach Opferrolle an. War ich das, sein Opfer? Das denke ich nun wirklich nicht. Ganz im Gegenteil, nicht nur dass ich die Zeit genossen habe, nein ich habe auch davon profitiert. Der Alltag war viel viel erträglicher, die Arbeit nervte nicht mehr so, kaum eine Katastrophe konnte mich unglücklich machen, alle waren plötzlich nett und ich grinste wie ein Honigkuchenpferd und das den ganzen lieben Tag lang. Weiterlesen

Advertisements

Neue Erfahrung (18)

362829_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deTja, Nacktfotos schon wieder. Was sagt man dazu? Das dumme ist, diese habe ich nicht selber gefunden. Ich wollte das nicht mehr weiterverfolgen, wollte es vielleicht gar nicht wissen, es interessierte mich nicht. Davon mal abgesehen, dass ich zu wenig Internet begeistert bin, eigentlich bin ich eher old-school, meine Facebook Seite oder mein Facebookaccount ist ja auch nicht koscher. Was meine ich damit? Nun ja, die setze ich auch nur ein, um Werbung für meinen Blog zu machen. Da kann es auch schon mal sein, dass Kommentare unter meine Fotos gesetzt werden, die ich nicht unbedingt brauche, aber egal. Ich wurde von meiner Assistentin auf die Nacktfotos aufmerksam gemacht.

Weiterlesen

Neue Erfahrung (17)

458627_web_R_by_Martina Taylor_pixelio.de

Wenn einer schon meinen Blog liest, mal gucken wie er mit einer App umgeht, mit der er Deutsch lernen kann. Wird er das nutzen oder wie werden da die Ausreden sein? Das war dann wirklich meine Idee ihm eine Deutsch Lern-App zu schenken. Leider ist eine Idee immer nur so gut wie ihre Umsetzung. Und da scheiterte es leider schon.

Weiterlesen

Neue Erfahrung (16)

362829_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deAngesichts der Tatsache, dass das alles schwer zu entscheiden war, ist es dann auch kein Wunder gewesen, dass er mir auf die Nerven ging. Aber auch losgelöst davon, ist es doch nervig, wenn man um 12 Uhr oder um 13 Uhr eine Sprachnachricht abhört, die dann irgendwie lautet „Good morning, my dear.“ Und dann ist er völlig verschlafen, völlig konfus, völlig daneben. Da möchte man doch aggressiv werden und schreien. Ich habe ihm sogar teilweise Nachrichten hinterlassen, dass ich es nicht mag, dass es mich nervt. Und auf der anderen Seite war ich dann wieder sauer auf mich selbst, denn im Grunde ist es doch nett zum einen und zum anderen habe ich auch die Nachricht nach meiner Arbeit abgehört, war von Natur aus genervt und für mich war der Tag schon zur Hälfte rum und dann „Good morning“… Mein Gott nervte das. Da musste man sich erst mal dessen bewusst werden, dass bei mir 13 Uhr bei ihm 12 Uhr war und, wenn ich genauer recherchiert habe, in meiner Wut über diese Nachrichten, dann wurden sie um 9 Uhr verschickt, was wiederum in seiner Zeit 8 Uhr war, also zu einer völlig menschlichen Zeit. Davon mal abgesehen, dass, wenn man teilweise bis 21 Uhr, was in seiner Zeit 20 Uhr war, gearbeitet hat, dann ist es doch legitim, dass man am nächsten Tag ausschlafen kann oder sogar muss. Aber es nervte mich trotzdem, es nervte mich ungemein. Weiterlesen

Eine Entscheidung

143643_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.deEs ist viel passiert. Er will mich wiederhaben. Aber was will ich? Mit der Zeit neigt der Mensch zum idealisieren. Ob ich aufgrund dieser Tatsache realistisch sein kann? Was ist mit all den Dingen, die dazwischen passiert sind? Es war ja nicht immer alles furchtbar. Nein, ganz im Gegenteil, eigentlich war es sogar sehr schön, teilweise. Und um teilweise geht es. Vielleicht bin ich zu rational. Ich weiß einfach nicht, woran ich es festmachen soll. Auch hier Weiterlesen