Elwira im Fernsehen?

Shoppingqueen GanzkörperbildIch habe es getan, ich habe es tatsächlich getan. Ich habe mich bei Shopping Queen angemeldet. Ich weiß, ich hatte mal geschrieben, dass ich das auf keinen Fall tun würde, es lohnt sich nicht bla bla bla. Jetzt habe ich halt meine Meinung geändert, was soll’s. Eigentlich hatte das herzlich wenig mit Meinung zu tun, ich habe den Shopping-Queen-Marathon gesehen und dabei gelästert. Und dann hatte sich das gesteigert und irgendwann meinte meine Assistentin, Grüße an der Stelle, dass ich mich anmelden könnte.

Es ist gar nicht so einfach gewesen wie ich gedacht hätte. Am schwierigsten war wohl, dass es lange genug gedauert hat, um im Nachhinein behaupten zu können, dass es ein Missverständnis oder ein Versehen war. Und jetzt? Ich weiß es nicht, eine Bestätigungsmail habe ich bekommen, das war es dann. Es weiß jetzt wohl nicht einer rein zufällig da draußen, wie lange das wohl dauert und ab welcher Wartezeit ich sicher sein kann, dass meine Bewerbung nicht erfolgreich war? Wenn doch bitte melden. Ich könnte das vielleicht ähnlich unauffällig machen wie eine Bewerberin, der ich nicht geantwortet habe, die sollen mir bitte eine Rückmeldung geben, damit ich weitere Pläne machen kann. Verständlicher wäre es schon, denn ich warte länger als 2 Tage, aber um es auf meine eigene Situation zu beziehen, sollte ich es vielleicht sein lassen, damit sie nicht auch den Eindruck bekommen, dass es richtig war sich nicht sofort zu melden.

So lange die nicht antworten, kann man sich das Ganze ja ausmalen. Ich glaube nicht, dass sie mich nehmen. Auf der anderen Seite es wäre mal etwas anderes. Auf einer anderen Seite, ich höre jetzt auf meine Gedankengänge mit „auf der anderen Seite“ zu beginnen, glaube ich nicht, dass ich die erste Rollstuhlfahrerin gewesen bin, die die Idee hatte sich zu bewerben. Wenn ich das so Revue passieren lasse, ich glaube da hinkte bis jetzt noch nicht mal eine Kandidatin. Zufall oder Auswahlkriterium? Dabei werden in anderen Castingshows ganz gerne mal Behinderte zur Abwechslung genommen. Meine Assistentin ist auch zuversichtlich, Grüße erneut. Manchmal ist aber Optimismus auch wie Chilli, man kann es theoretisch überall rein tun, das heißt aber nicht, dass es überall praktisch zur Geltung kommt.

Umso länger das her ist, desto surrealer wird es. Ich weiß, ich muss nicht mitmachen, wenn sie mich endgültig fragen, aber wenn schon denn schon. Und es würde ja auch die eine oder andere Frage beantworten, die ich mir schon mal in einem Text gestellt habe, oder? Barrierefreiheit der anderen Wohnungen? Blasenleerungseinheiten? Ja mit einer Walnuss-Blase ist das schon wichtig. Und dann die Überlegung, würde ich das hinkriegen? Naja, wenn man da bewusst drauf guckt, wenn man diese Sendungen sieht, fällt einem auf, wie häufig doch so ein Einkauf im Laden an dem Schaufenster zu Ende wäre oder für die nicht-eingeschworenen Leser vor der Treppe, die einem ein Eintreten unmöglich macht hähä „Eintreten“, fahren beschreibt es genauer.

Vielleicht werden sie sich auch nicht bei mir melden, alleine wie sollte ich denn mit dem Auto in der Gegend rumfahren. Da gibt es auch so spezielle Fahrzeuge, wie so häufig wenn es um Behinderte geht, ist ja immer sehr viel sehr speziell, und die treuen Zuschauer wissen auch, dass die Autos nicht immer schon pink waren. Ein Aufkleber, wenn es denn unbedingt sein müsste, ließe sich auch irgendwie auftreiben, wenn man denn unbedingt wollen würde. Die Frage ist, ob man will. Wie gesagt ich wäre dabei, ob ich werde steht auf einem anderen Blatt. Unglaublich was mir nebenbei aufgefallen ist, ich hätte mich auf der selben Seite auch für „Frauentausch“ anmelden können. Eigentlich könnte man dabei davon ausgehen, dass die Casting-Firma sich mit speziellen Personen auskennt. Speziell und vielleicht bin ich nur besonders.

Wir werden sehen. Es wäre wirklich mal eine Erfahrung, einschließlich der Tatsache, was Barrierefreiheit kann, wenn das Fernsehen will. Endlich mal etwas nicht speziell nur um die Behinderung herum. Eingebettet in ein anderes Thema könnte man auch auf Probleme hinweisen, auch wenn das in dem Format nicht vorgesehen ist. Das wäre mir wichtig. Ich glaube, sollte es eine spezielle Rollstuhlfahrerinnen-Woche geben so wie schon mal bei den Dickeren, entschuldigung Korpulenteren, die bestimmt die Produzenten gezwungen haben, sie in die Eisdiele zu setzen, wäre ich raus. Das ist nicht Inklusion, wenn es außerhalb des Großen und Ganzen ist. Wie gesagt es bleibt spannend. Ich glaube nicht, dass sie so viel Mut haben. Was meint ihr?

(Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Elwira im Fernsehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s